Yoga gegen Stress

yogaYoga

Stressleiden wie Schlaflosigkeit, Herzrasen, Gereiztheit….usw., lassen sich mit Hilfe von Yoga auf sanfte Art und Weise bekämpfen. Yoga ist eine Selbsterfahrungsmethode, die zu der „erlösenden Erleuchtung“ führen soll. Sie wird seit 4000 Jahren von indischen Gelehrten praktiziert, die durch die völlige Beherrschung des Körpers den Geist befreien wollen.

 

In der westlichen Welt beschränken wir uns in der Regel meist auf die ersten Schritte auf diesem Weg: auf die körperlichen Übungen, die Atemkontrolle und die Entspannung, das so genannte Hatha – Yoga. Bei den Körper- und Dehnübungen (Asanas) nähern Sie sich behutsam Ihrer Schmerzgrenze, gehen aber niemals darüber hinaus. Haben Sie richtig geübt, darf es nach der Yogastunde nirgendwo zwicken oder zwacken. Wenn Sie Yoga ernsthaft betreiben, werden Sie im Laufe der Zeit eine größere Sensibilität dafür entwickeln, was Ihnen schadet und Ihnen gut tut.

 

Share